Bauen mit Depron
  Foliendesign
 
Oberflächengestalltung mit Klebefolie




Design mit Oracal751. Diese Folie ist sehr dünn, leicht und hochglänzend.



Eine schnelle, einfache und vielseitige Methode Selitron- und Depronmodelle mit einem Design zu versehen ist das Bekleben mit Folie. Die Folien gibt es in verschiedenen Qualitäten und Preislagen im Baumarkt oder über das Internet zu beziehen. Folien aus dem Baumarkt sind in der Regel mit etwa 5.-€/qm relativ günstig und einfach zu beschaffen. Sie haben aber erhebliche Nachteile was das Gewicht und die Verarbeitung angeht. Sie wiegen im Durchschnitt ca. 150-200gr./qm und sind recht dick. Dadurch sind sie sehr steif, lassen sich nur schwer um Kanten ziehen und lösen sich auch immer mal wieder gerne ab.
Ich selbst verwende am liebsten Oracal 751 und Oracal 851. Das ist eine Klebefolie die sich hervorragend verarbeiten lässt da sie sehr dünn  und sehr flexibel ist. Das Gewicht von etwa 90 bis 100gr./qm ist für mich auch akzeptabel. Die Modelle auf den Fotos sind auch damit beklebt. Durch ihre Flexibilität läßt sie sich auch prima um die Rundungen der Rumpfspitzen und von Motorhauben legen. Durch die geringe Wandstärke fallen Überschneidungen auch kaum auf. Sie haftet sehr gut und es lassen sich aus geraden Schnitten sehr enge Radien ziehen. Ein weiterer, erheblicher Vorteil ist dass sie sich feucht auftragen läßt. D.h. ihr feuchtet die Depronfläche mit Wasser und etwas Spülmittel aus einer Sprühflasche an und könnt die Folie, bei großflächiger Verklebung, auflegen und verschieben bis sie richtig sitzt. Anschließend wird überschüssiges Wasser mit einem Depronrest heraus geschoben und abgewischt. Am nächsten Tag ist sie getrocknet und hält einwandfrei. Der qm kostet so um die 9-10.-€. Ich bestelle sie immer in folgendem Folienshop der auch eine bunte Zusammenstellung von Resten günstig anbietet die für meine Zwecke genau das Richtige ist.

zum Folienshop




 
  es waren schon 992696 Besucher (4830120 Hits) hier